• Biedermeier/Empire-Tasse um 1820. Die mit einem breiten Goldrand versehene Tasse steht auf zierlichen, ebenfalls vergoldeten Tatzen und schließt nach unten mit einem Rand aus Perlstab ab. Sie wurde von Hand mit einem Muster aus Schmetterlingen und Farnzweigen, eingefasst von einem goldenen Gitter bemalt. Die Untertasse hat das gleiche Muster, wobei hier die blauen Partien leicht abgenutzt sind (siehe Fotos). Entsprechend den Fotos keine Marke, beide Teile in roter Farbe bezeichnet “K202”. Geringe, dem Alter entsprechende Abnutzungserscheinungen.

     

    Maße:

    Tasse 8 cm hoch

    Durchmesser 9 cm

    Untertasse 3 cm hoch

    Durchmesser 14,5 cm

    Empire Tasse auf Tatzenfüssen Schmetterlinge Schneckenhenkel

    220,00 €Preis