Kleines Blumenstilleben von Johanna von Moro

Kleines Blumenstilleben von Johanna von Moro, der Hauptvertreterin des sog. jüngeren Viktringer Künstlerkreises. Sie wuchs in Österreich in einem künstlerischen Umfeld auf.


Bildunterschrift hier


1871 heiratete Johanna den italienischen Grafen Emanuele Morozzo della Rocca mit dem sie in Turin und Rom lebte. 1884 und 1886 hielt Johanna sich in München auf, wo sie bei dem Maler Prof. Nikolaus Gysis studierte.









1885 ließ sie sich endgültig in Viktring nieder.

Johanna von Moro war eine äußerst talentierte Landschafts- und Blumenmalerin, schuf aber auch zahlreiche Porträts, die zu den Besten ihrer Zeit gehören.